Cloud-Speicherdienste

Cloud-Speicherdienste ermöglicht Ihnen das Einrichten und Verwaltung aktiver und Langzeit-Cloud-Speicher für Anrufaufzeichnungen, Bildschirmaufzeichnungen und andere Dateitypen. Mit aktiven Speichern können Sie direkt auf die Dateien zugreifen, während der Langzeitspeicher einen Abrufprozess erforderlich macht, mit dem die Dateien innerhalb von 3 - 5 Stunden zur Verfügung gestellt werden.

Der Secure External Access (SEA) ermöglicht das sichere Exportieren von Dateien von aktiven Speichern und das Speichern in ihrem eigenen Speicher. Die Dateien werden nach 30 Tagen automatisch aus dem SEA-Bucket gelöscht, können aber auch vorher manuell gelöscht werden. Sie müssen ein Drittanbieter-Tool wie CrossFTP (oder einen anderen FTP-Client), einen S3-Browser oder ein benutzerdefiniertes Skripts für das Durchsuchen, Herunterladen oder Löschen von Dateien aus Ihrem SEA-Bucket verwenden.

Sobald Ihr System für die Verwendung von Cloud-Speicherdienste konfiguriert ist, können Sie den Lebenszyklus von Dateien, den Abruf von Langzeitspeicherdateien und die Speicherkonfiguration verwalten.

CXone Recording Benutzer können die Funktion Dateien durchsuchen nicht verwenden, um die Dateien CXone Recording zu finden.

Speicherorte der verschiedenen Dateitypen

In der folgenden Tabelle ist der Speicherort der verschiedenen Dateitypen aufgeführt. Der Speicherort der Anrufaufzeichnungen des ACD-Recorders hängt davon ab, ob die erweiterte Speicherung für Sie aktiviert ist oder nicht. Um diese Option zu aktivieren oder zu deaktivieren, wenden Sie sich an Ihren CXone Account Representative.

Dateityp

Cloud-Speicher

CXone Dateiserver

CXone Anrufaufzeichnungen  

ACD-Anrufaufzeichnungen

(Wenn Adv. Speicherung für ACD-Aufnahmen ist aktiviert)

 

ACD-Anrufaufzeichnungen

(Wenn Adv. Speicher für ACD-Aufzeichnungen ist deaktiviert)

 

Bildschirmaufzeichnungen

 
Chat  
E-Mail  
Digital