Music

This help page is for Desktop Studio. This information is also available for CXone Studio.

Die Music-Aktion gibt eine Musikdatei für den Kontakt wieder.

Gibt eine Musikdatei für den Kontakt wieder. Music wird üblicherweise für Warteschlangenmusik verwendet, wenn Kontakte sich in einer Warteschlange befinden oder auf Fortsetzung des Anrufs warten. Sie können eine Musikdatei aus einer Standardliste auswählen. Diese Aktion unterstützt keine benutzerdefinierten Audiodateien. Sie können wählen, wie viel der Datei abgespielt wird und nach wie vielen Sekunden ab Beginn der Datei die Musikwiedergabe beginnt.

Die vorab aufgezeichneten Musikdateien, die über die Music-Aktion zur Verfügung stehen, sind lizenzierte Musikstücke, die von professionellen Musikern erstellt wurden. Ihre Lizenzierung muss möglicherweise regelmäßig verlängert werden. In manchen Fällen kann die Lizenz einer Datei eventuell nicht verlängert werden. In diesem Fall bietet NICE CXone als Ersatz einen ähnlichen Musiktitel an. Die als Ersatz bereitgestellte Musik funktioniert nahtlos in Ihrem vorhandenen IVRGeschlossen Automatisiertes Telefonmenü, das es Anrufern ermöglicht, durch Sprachbefehle, Tasteneingaben oder beides zu interagieren, um Informationen zu erhalten, einen eingehenden Sprachanruf weiterzuleiten oder beides.-System. NICE CXone benachrichtigt Sie vorab über Änderungen an den Musikdateien, damit Sie den Ersatz überprüfen und Ihre Auswahl ändern können.

Dependencies

  • Funktioniert nicht nach dem onAnswer-Ereignis, es sei denn, es gehört zu einem onHold-Ereignis.
  • Verbinden Sie eine Music-Aktion nie mit sich selbst, wodurch eine Schleife entstehen würde. Wenn die Musik wiederholt werden soll, konfigurieren Sie eine Wait-Aktion mit einer kurzen Pause, beispielsweise einer halben Sekunde. Verbinden Sie Music mit Wait und dann wieder mit Music.
  • Die mit Music verfügbaren Standarddateien können bis zu fünf Minuten lang sein.

Supported Script Types

The icon for the Phone script type - an old-style phone handset with curved lines indicating sound coming out of it.

Telefon

Comparison of Similar Actions

Die folgenden Aktionen haben ähnliche Funktionen, aber mit einigen wichtigen Unterschieden:

  • Music: Spielt eine Musikdatei ab, die nur der Kontakt hören kann. Sie können aus einer Liste bereitgestellter Musikdateien auswählen. Sie können einen bestimmten Anfangs- und Endpunkt in der Datei angeben. Das Abspielen von benutzerdefinierten Audiodateien wird nicht unterstützt.
  • Play: Spielt benutzerdefinierte WAV-Audiodateien oder Text-to-Speech-Aufforderungen (TTSGeschlossen Ermöglicht den Benutzern die Eingabe von Ansagen als Text und die Verwendung einer computergenerierten Sprache für die Aussprache des Inhalts.) ab. Die gesamte Datei wird wiedergegeben. Nur der Kontakt kann den Ton hören.
  • Playlog: Spielt benutzerdefinierte WAV-Audiodateien ab, die nur der Kontakt hören kann. Ermöglicht Ihnen die Auswahl eines bestimmten Anfangs -und Endpunkts. Die Musikdateien, die in anderen Aktionen wie Music enthalten sind, können nicht wiedergegeben werden.
  • Reqagent: Spielt benutzerdefinierte WAV-Audiodateien oder Text-to-Speech-Aufforderungen ab, die nur der Agent hört. Die Aufforderung wird abgespielt, bevor der Agent und der Kontakt miteinander verbunden werden. Deshalb hört der Kontakt keine Stille.
  • Whisper: Spielt benutzerdefinierte WAV-Dateien oder Text-to-Speech-Aufforderungen ab. Sie können festlegen, dass dies nur vom Kontakt, nur vom Agenten oder von beiden hörbar ist. Die Aufforderung wird abgespielt, nachdem der Agent und der Kontakt miteinander verbunden wurden. Wenn die Aktion nur für den Agenten oder nur für den Kontakt abgespielt wird, hört die jeweils andere Partei deshalb für die Dauer der Aufforderung Stille.
  • Ziptone: Spielt für den Agenten einen Ton ab, nachdem der Kontakt und der Agent miteinander verbunden wurden. Die Reqagent-Aktion verfügt über die Eigenschaft Ziptone, mit der für den Agenten ein Ton abgespielt wird, bevor der Kontakt und der Agent miteinander verbunden werden.

Input Properties

Diese Eigenschaften definieren Daten, die von der Aktion bei der Ausführung verwendet werden.

Alle Eigenschaften dieser Aktion akzeptieren die Variablenersetzung.

Eigenschaft

Beschreibung

Caption

Geben Sie eine kurze Phrase ein, mit der diese Aktion im Skript eindeutig identifiziert wird. Die Beschriftung wird im Skript-Arbeitsbereich unter dem Symbol der Aktion angezeigt. The default is the action name.

MusicFile

Wählen Sie die Audiodatei im Dropdownmenü aus. 20 Musikdateien im WAV-Format stehen zur Auswahl. If you want to use a custom music or audio file, use the Playlog action. Für diese Eigenschaft wird häufig die Variablenersetzung verwendet.

Diese Eigenschaft muss konfiguriert werden. Wenn dieses Feld leer gelassen wird, können Probleme auf dem Server auftreten.

StartOffset

Hiermit können Sie festlegen, dass die ausgewählte Audiodatei nicht von Anfang an, sondern ab einem Punkt wiedergegeben wird, den Sie bestimmen. Geben Sie die Anzahl der Sekunden ab dem Anfang der Datei ein, nach der die Aktion mit der Audiowiedergabe beginnen soll. Für diese Eigenschaft wird häufig die Variablenersetzung verwendet.

Wenn Sie beispielsweise eine Schleife mit zwei Music-Aktionen und einer Wait-Aktion haben, können Sie festlegen, dass die erste Music-Aktion die Wiedergabe am Anfang der Datei startet. Wenn die erste Music-Aktion das Audio 30 Sekunden lang abspielt und die zweite Music-Aktion an der Stelle beginnen soll, an der die erste Aktion die Wiedergabe beendet hat, stellen Sie die Eigenschaft StartOffset auf 30 ein.

Der Standardwert für diese Eigenschaft ist 0. Bei diesem Wert wird die Datei immer wieder von Anfang an abgespielt. Es gibt keinen Höchstwert, aber wenn der eingegebene Wert die Länge der Musikdatei überschreitet, spielt die Aktion die Datei von Anfang an ab.

SecondstoPlay

Ermöglicht es Ihnen, einen Teil der ausgewählten Audiodatei wiederzugeben. Geben Sie den Teil der Datei, der wiedergegeben werden soll, in Sekunden ein.

Der Standardwert ist 0. Dies bedeutet, dass die Musikdatei vom Anfang bis zum Ende abgespielt wird. Wenn dies geschieht, ist die OnComplete-Verzweigungsbedingung erfüllt und das Skript folgt diesem Pfad.

Es gibt keinen Höchstwert, aber wenn die eingegebene Zahl die Länge der Datei überschreitet, folgt das Skript dem Pfad der OnComplete-Verzweigung.

Die Default-Verzweigungsbedingung ist erfüllt, wenn der Wert für SecondsToPlay größer als 0 und kleiner als die Gesamtlänge der Datei ist.

Für diese Eigenschaft wird häufig die Variablenersetzung verwendet.

InterruptMessages

Hiermit können Sie die Musik regelmäßig unterbrechen, um eine oder mehrere kurze Nachrichten abspielen zu lassen. Beispielsweise können Sie den Kontakten dafür danken, dass sie warten, oder auf die Selfservice-Optionen auf Ihrer Website hinweisen.

Geben Sie den Namen der Nachrichtendatei ein gefolgt von der Anzahl der Sekunden, die die Musikdatei (MusicFile-Eigenschaft) im Anschluss an die Nachricht abgespielt werden soll. Wenn mehrere Nachrichten abgespielt werden sollen, geben Sie sie alle an. Verwenden Sie in diesem Feld die folgende Syntax: <Dateiname.wav>;<Anzahl_Sekunden_der_Wiedergabe>. Beispielsweise:

Thanks.wav;20 HelpYourSelf.wav;20 Reminder.wav;20

Diese Methode funktioniert, es bestehen dabei jedoch einige Risiken. Wenn zum Beispiel eine der verwendeten Audiodateien neu aufgezeichnet wurde und jetzt länger als zuvor ist, wird die Wiedergabe einer Nachricht möglicherweise gestartet, bevor die vorherige Nachricht vollständig abgespielt wurde. Zum Implementieren von Unterbrechungsnachrichten wird daher empfohlen, Music-Aktionen mit Play- oder Playlog-Aktionen abzuwechseln, die die Nachrichten oder Aufforderungen bereitstellen.

You can record your messages using a third-party application and upload it to CXone.

RepeatIndex

Setzen Sie diese Eigenschaft auf die Häufigkeit, mit der die InterruptMessages-Nachrichten wiederholt werden sollen. Wenn Sie keine Unterbrechungsnachricht konfiguriert haben, können Sie diese Eigenschaft weglassen.

DetectDTMF

Determines whether DTMFGeschlossen Signaltöne, die erzeugt werden, wenn ein Benutzer eine Taste auf seiner Telefontastatur drückt oder antippt. tones are processed while the action is running. The default value is True, which means that DTMF tones are processed if the contact presses a key and the OnDigit branch of the script is triggered. If the value is set to False, DTMF tones are not processed even if the contact presses a key. For example, you might play a message at the point a contact is placed in queue which says, "An agent will be with you shortly. To leave the queue at any time, press the star key". The OnDigit branch might then offer the contact the option to leave a voicemail message.

This property does not capture DTMF tones. If you need to evaluate an entered tone, use a Captureaction after this action to assign the tone to a variable. You can then evaluate the variable's value to determine which tone was entered.

Für diese Eigenschaft wird häufig die Variablenersetzung verwendet.

ClearDigits

Wenn ein Kontakt Tasten auf seinem Telefon drückt, wird ein DTMF-Ton generiert und in einem Puffer gespeichert. Mithilfe von ClearDigits können Sie bestimmen, wie diese Aktion DTMFGeschlossen Signaltöne, die erzeugt werden, wenn ein Benutzer eine Taste auf seiner Telefontastatur drückt oder antippt.-Töne handhabt, die sich beim Start der Aktion im Puffer befinden.

Wenn die Option aktiviert ist, wird der Puffer beim Start der Aktion gelöscht. Tastendrücke, die früher im Skript auftraten, werden nicht an diese Aktion übergeben. Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden DTMF-Töne, die über den Puffer an die Aktion übergeben werden, verarbeitet und berücksichtigt. Wählen Sie "true", um die Option zu aktivieren, oder "false", um sie zu deaktivieren. Wenn DTMF-Töne an diese Aktion übergeben werden, folgt das Skript unmittelbar der OnDigit-Verzweigungsbedingung.

Set to True to enable this option or False to disable it.

Result Branch Conditions

Mit Bedingungen für Ergebnisverzweigungen können Sie in Ihrem Skript Verzweigungen erstellen, die für unterschiedliche Ergebnisse bei der Ausführung einer Aktion vorgesehen sind.

Bedingung

Beschreibung

Default

Der verwendete Pfad, sofern das Skript nicht eine Bedingung erfüllt, die eine der anderen Verzweigungen verlangt. Sie wird außerdem auch verfolgt, wenn die anderen Verzweigungen nicht definiert sind.

For Music, this branch is also taken when SecondsToPlay is set to anything greater than zero and less than the total length of the selected MusicFile.

OnComplete

Der verwendete Pfad, wenn die ausgewählte Audiodatei vom Anfang bis zum Ende wiedergegeben wird. Dies kann auch passieren, wenn SecondsToPlay auf 0 oder auf einen Wert eingestellt ist, der die Länge der Datei übersteigt.

OnPaused

Diese Verzweigungsbedingung wird derzeit nicht verwendet.

OnDigit

Der genommene Pfad, wenn DetectDTMF auf True eingestellt ist und der Kontakt während der Aktion eine Taste auf seinem Telefon drückt.

Script Example

Bei diesem Beispiel handelt es sich nicht um ein vollständiges Skript. Zur Verwendung dieser Aktion muss das Skript vervollständigt werden.

In this partial script example, music is played while the contact waits for an agent to take the call. After music plays for the period established in the SecondstoPlay property, the Wait action introduces a pause before the music resumes. The Music action has been renamed, using the Caption property, to indicate the WAV file specified in the MusicFile property (CruisingJazz.wav).

You could alternatively use the Playlog action instead of the Wait action, as described previously.

Would you like to download this example?